Angebote

Tipps & Hinweise zum Tapezieren

Tipps & Hinweise zum Tapezieren

Mit einer Tapete kann man seinen Räumen schnell & einfach einen neuen Glanz verleihen. Auch langweiligen Räume bekommen so im Handumdrehen das gewisse Etwas. Wir haben für Sie Tipps & Hinweise rund ums Tapezieren zusammengefasst, damit Ihrem Wohntraum nichts mehr im Wege steht.

Tapete grau überlappend Struktur

Was sollte beim Tapezieren beachtet werden?

Bevor Sie mit dem Tapezieren beginnen:

Beim Kauf der Tapete sollte auf die Fertigungsnummer geachtet werde. Nur Tapete aus einer Charge gewährleisten ein einheitliches Gesamtbild. Das Team vom WohnStore hilft Ihnen, hier nur die passenden Chargen heraus zu suchen. Nun geht es an die Untergrundvorbereitung. Er sollte trocken, glatt, fest, saugfähig und sauber sein. Alte Anstriche auf abblätternde Farbe überprüfen und notfalls mit einem Spachtel entfernen und grundieren. Ein Trick um zu testen ob ein Anstrich noch fest an der Wand haftet ist, einen Klebestreifen auf der Wand anzubringen und ruckartig zu entfernen. Sind Rückstände auf dem Klebeband zu sehen, rät der WohnStore den Anstrich wie beschrieben zu behandeln.

Auch wenn es mühsam erscheint empfiehlt der WohnStore, alte Tapeten ebenfalls zu entfernen. Es gibt viele Hilfsmittel zum Entfernen von Tapeten wie z.B. ein Heißdampf Ablösegerät, was Ihnen der WohnStore auch zur Miete anbietet. Sprechen Sie uns gerne an.

Richtig tapezieren

Eine tolle Übersicht, über die kleinen Feinheiten und Tricks beim Tapezieren, bietet Ihnen die A.S. Creation Internetseite. Hier finden Sie Tipps, was Sie beachten müssen, wenn Sie Wände oder Deckenflächen tapezieren möchten. Wie tapeziere ich um Türen, Fensternischen, Heizkörper, Lichtschalter und Steckdosen herum? Was muss ich beim tapezieren von Dachschrägen, Ecken und Rundbögen beachten? Und auch das Thema Bordüren und Sockelfriesen wird hier behandelt.

Fotos: JOKA / W. & L. Jordan GmbH